Über uns

Willkommen auf der Seite der Studienrichtungsvertretung für Philosophie

und der Studienrichtungsvertretung für das Lehramt Philosophie und Psychologie 

und der Studienrichtungsvertretung für das Lehramt Ethik 

wir

Wir sind eine Gruppe von Philosophie- und Lehramt PP-Studierenden, welche die Interessen der Studierenden im Rahmen der Studienpolitik vertritt.

Die Studierendenvertretung stellt die unterst Ebene der universitären Vertretung Studierender dar. Wir werden im Zuge der ÖH-Wahlen alle 2 Jahre in einer Personenwahl gewählt. Teil unseres Selbstverständnisses ist, dass wir in unserer Vertretungsarbeit keiner Fraktion (=politische Zugehörigkeit zu einer der ÖH-Pateien) angehören.

Studierende zu vertreten bedeutet, dass wir in Austausch sind mit InstitutsvertreterInnen & Lehrenden; es bedeutet dass wir in Gremien, Besprechungen und Bestellungen die Studierendenperspektive bestmöglich vertreten/ versuchen, im Rahmen unserer Möglichkeiten direkten Einfluss auf die Strukturen und Vorgänge auf unserer Fakultät zu nehmen.
Darüber hinaus bieten wir eine niedrigschwellige Informationsberatung zum Studium und rund ums Studium. Um euch einen Ausgleich zum Studienalltag zu bieten und die Möglichkeit zu geben, einander untereinander kennenzulernen, organisieren wir auch immer wieder kleine Feste, Brunches etc.

Falls ihr Interesse habt, einmal bei uns vorbeizuschauen und mitzumachen, meldet euch gerne, wir freuen uns immer über neue Leute!

wir, wo?

Als Studienvertretungen stehen uns 3 Räume zur Verfügung.

Der KORA (Kommunikationsraum) ist der große Raum der IG Philo der gleich bei der rechten Stiege im 3. Stock des NIG (Neues Instituts Gebäude) – also direkt am Institut für Philosophie – angesiedelt ist. Er ist fast immer offen und bietet allen eine Möglichkeit die Pausen zwischen Lehrveranstaltungen zu verbringen, sich mit anderen zu treffen, zu Lernen, etc.

Journaldienste (Beratungszeiten) finden im Philo-Kammerl oder im Lehramt-PP-Kammerl statt. Wenn ihr Fragen habt, kommt während der Journaldienstzeiten  vorbei, ruft an oder schreibt uns eine E-Mail.

Beratungszeiten

Journaldienste

Journaldienste (Beratungen) nach Vereinbarung, oder wie angekündigt (siehe unten).

institutsgruppe.philosophie[at]gmail.com  

Ihr könnt uns aber natürlich jederzeit per Mail erreichen, oder anrufen: ( meldet euch einfach per Mail mit Tel.Nr., wir rufen zurück) 

>> In der vorlesungsfreien Zeit Journaldienst vorläufig nach Vereinbarung (bitte einfach ein Mail schreiben!) 

Lehramt PP Beratung und Philosophie Beratung

Mo    15:00 - 17:00  im Philokammerl (NIG, 3. Stock / Stiege III / Zimmer: C 0329 (links neben dem Lift)  -  Noah und Wylly 

Di      ---

Mi      10:00 - 12:00  im Philokammerl (NIG, 3. Stock / Stiege III / Zimmer: C 0329 (links neben dem Lift)  - Julia, Agnes, Elin 

Do      ---

Fr       14:00 - 16:00  im Philokammerl (NIG, 3. Stock / Stiege III / Zimmer: C 0329 (links neben dem Lift)  -  Samuel, Marco, Nora

Sa      ---

Kontakt

Wo?

*im Philo Kammerl (C 0329 - Stiege 3) 

Neues Instituts Gebäude (NIG) – Universitätsstraße 7 – 1010 Wien statt 

 

Persönlich und telefonisch zu den Beratungszeiten (Journaldienste) sowie per Mail oder Telefon.

 

im Philosophie Kammerl

Neues Instituts Gebäude (NIG) – Universitätsstraße 7 – 1010 Wien

3. Stock / Stiege III / Zimmer: C 0329 (links neben dem Lift)

Tel: 01 4277 19646

Mail: institutsgruppe.philosophie@gmail.com

Facebook: https://de-de.facebook.com/institutsgruppe.philosophie/

Instagram: https://www.instagram.com/ig.philo/

 

im Lehramt PP Kammerl

Neues Instituts Gebäude (NIG) – Universitätsstraße 7 – 1010 Wien

3. Stock / Stiege II / Zimmer: C 0304 (links neben dem Lift)

Tel: 01 4277 19645

Mail: strv.lpp@gmail.com

Instagram: https://www.instagram.com/ig.philo/

Philosophie Studium

Philosophie Studium

Das Philosophiestudium am Institut für Philosophie der Universität Wien wird seit 2008 als Bachelor- und Masterstudium geführt.

Zuerst aber muss man sich inskribieren (sich für das Studium einschreiben), näheres hier:
https://slw.univie.ac.at/wir-ueber-uns/studienzulassung/

Hier ist eine sehr komprimierte Anleitung des Vorgehens in den ersten beiden Semester des BA Studiums:
BA 2017 Kurzbeschreibung

Weitere Informationen gibt es auf der Seite des Studien-Service-Center (SSC):
https://ssc-phil.univie.ac.at/studien/bachelor-philosophie-2017/

Das Vorlesungsverzeichnis (welches sich jedes Semester ändert) findet man hier (bitte darauf achten, dass links oben auch das aktuelle Semester ausgewählt ist):
https://ufind.univie.ac.at/de/vvz.html

Im laufe des Studiums wird man wohl mehr oder weniger oft mit dem SSC in Kontakt kommen. Es handelt sich hierbei um die Stelle, welche für alle bürokratischen Angelegenheiten des Philosophiestudiums zuständig ist. (Nicht aber für die Inskription selbst.):
https://ssc-phil.univie.ac.at

Wenn etwas unklar ist, oder sonst ein Anliegen besteht, könnt ihr euch immer gerne an uns wenden! (Allerdings haben wir keine administrative Funktion, d.h. wir können euch weder für ein Studium anmelden, noch Lehrveranstaltungen anrechnen oder sonst etwas)

Wir beraten euch gerne zu jeglichem Thema, sei es zum Studium oder rund ums Studium.

Es gibt natürlich auch ein Master-Programm, bzw. Programme und das Doktorat. Informationen dazu hier:
https://ssc-phil.univie.ac.at/studien/

Lehramt Philosophie und Psychologie

Lehramtsstudium PP

Das Lehramtstudium an der Universität Wien wird seit 2015 als Bachelor- und Masterstudium geführt. Das Studium läuft über die Fakultät der Philosophie, das Curriculum umfasst aber Bereiche der Philosphie und Psychologie.

Zuerst aber muss man sich inskribieren (sich für das Studium einschreiben), näheres hier:
https://slw.univie.ac.at/wir-ueber-uns/studienzulassung/

Beim Lehramtsstudium wird in drei Bereiche unterteilt: Erstfach, Zweitfach und Pädagogik
https://studieren.univie.ac.at/studienangebot/lehramtsstudien/psychologie-und-philosophie-unterrichtsfach/

Hier ein Überblick über das LA PP Studium:
BEd_UEberblick

Hier ein Überblick über den Pädagogikteil:
BA_Studienplan

Informationen gibt es auf der Seite des Studien-Service-Center (SSC):
https://ssc-phil.univie.ac.at/studien/bachelor-lehramt-uf-psychologie-und-philosophie/

und für den Pädagogikteil gibt es Informationen auf der SSC-Lehrerinnenbildung:
https://ssc-lehrerinnenbildung.univie.ac.at/studienangebot/bachelorstudium/

Vorlesungsverzeichnis:

Im Vorlesungsverzeichnis (VVZ) findet man nun alle Studien der Uni Wien. Unter dem Punkt 49 – Lehrerinnenbildung findet man die Pädagogik-Veranstaltungen des jeweiligen Semesters. (Bitte darauf achten, dass links oben das aktuelle Semester ausgewählt ist.)

Unter dem Punkt 18 – Philosophie findet man als Unterpunkt (18.03) das Lehramtstudium BA Philo. und Psychol. und unter dem Unterpunkt 18.04 das auslaufende Diplomstudium (inskribieren kann man sich nur mehr für das BA Studium).

Im laufe des Studiums wird man wohl mehr oder weniger oft mit dem SSC in Kontakt kommen. Es handelt sich hierbei um die Stelle, welche für alle bürokratischen Angelegenheiten des jeweiligen Studiums zuständig ist. (Nicht aber für die Inskription selbst.):
https://ssc-phil.univie.ac.at

und für die Belange des Pädagogikteiles ist das SSC- Lehrerinnenbildung zuständig:
https://ssc-lehrerinnenbildung.univie.ac.at/ssc-lehrerinnenbildung/

Wenn etwas unklar ist, oder sonst ein Anliegen besteht, könnt ihr euch immer gerne an uns wenden! (Allerdings haben wir keine administrative Funktion, d.h. wir können euch weder für ein Studium anmelden, noch Lehrveranstaltungen anrechnen oder sonst etwas)

Wir beraten euch gerne zu jeglichem Thema, sei es zum Studium oder rund ums Studium.

Und hier findet man die wichtigsten Informationen zum jeweiligen Master-Programm:

Lehramt Master:
https://ssc-phil.univie.ac.at/studien/master-lehramt-uf-psychologie-und-philosophie/

Und für den Pädagogikteil des LA Master:
https://ssc-lehrerinnenbildung.univie.ac.at/studienangebot/masterstudium/

How to Master Arbeit

How to Master Arbeit

Zu Beginn: Das ganze ist grundsätzlich recht ausführlich auf dieser Seite des SSCs dargestellt:
https://ssc-phil.univie.ac.at/studien/master-philosophie/studienabschluss-und-masterarbeit/

lest euch außerdem §6 und §7 im MA Curriculum durch.

Hier folgen jetzt noch ein paar Tipps von der uns:

1. Schritt: Thema finden und anmelden

  • Ein in 6 Monaten bearbeitbares Thema (ist es in der Zeit machbar? interessiert es euch so sehr, dass ihr euch ein halbes Jahr (bzw. am Ende in Wahrheit eher 1 Jahr) damit beschäftigen wollt?)
  • sucht euch eine Betreuung (die sich am besten auch für euer Thema interessiert)
  • schreibt ein Exposé und meldet das Thema an (+ Literatur die ihr verwenden wollt)
  • trefft euch regelmäßig mit Betreuung und fragt nach Feedback.
  • Besucht parallel zur Arbeit ein MA-Seminar und nutzt die Austauschmöglichkeiten mit anderen Studierenden!
  • Sucht euch andere Studierende die auch MA-Arbeit schreiben und unterstützt euch gegenseitig (Feedback, Korrekturlesen, gemeinsam in die Bibliothek usw.)
  • für die MA bekommt ihr 30 ECTs
  • Tipps zu wissenschaftlichem Arbeiten findet ihr hier: https://ssc-phil.univie.ac.at/studienorganisation/wissenschaftliches-arbeiten/

2. Schritt: mit dem Rest des Studiums fertig werden

  • Vor der Abgabe der Arbeit müssen alle Module abgeschlossen sein
  • gegebenenfalls braucht ihr das Genehmigungsformular für das Modul 4 “Individuelle Spezialisierung”

3. Schritt: endlich mit der MA Arbeit fertig werden

  • irgendwann ist es genug (es sollen ~6 Monate sein), ihr könnt die Bibliothek verlassen und abgeben!
  • bedenkt, dass Korrekturlesen auch Zeit in Anspruch nimmt.
  • Das Deckblatt muss zu 100% mit der Vorlage übereinstimmen
  • weicht euer Deckblatt ab, dann müsst ihr die Arbeit mehrmals hochladen
  • die Arbeit sollte ein Abstract (auf Englisch und Deutsch) enthalten
  • Die ersten 7 Seiten werden von der Arbeit zu Anonymisierungszwecken abgetrennt, also alle persönlichen Informationen sollten dort hin (Dank, Plagiatserklärung usw.)
  • eine genaue Anleitung ist aber beim Upload auf Hopla auch vorhanden.
  • Arbeit auf https://hopla.univie.ac.at hochladen
  • innerhalb von einer Woche solltet ihr zwei Hardkopien der MA Arbeit im SSC vorbeibringen und die unterschriebene Uploadbestätigung, die ihr bei Hopla bekommt.
  • Auf der Hardkopie muss nichts außen draufstehen, alle MA Arbeiten in der Bibliothek sind schwarz gebunden
  • 1,5 Zeilen + Doppelseitig

4. Schritt: sich zum letzten mal prüfen lassen

  • Zulassungsvoraussetzung: positive Absolvierung aller vorgeschriebenen Module und Prüfungen und positive Beurteilung der Masterarbeit. (§ 7 Curriculum MA Philosophie)
  • Prüfung kann frühestens 2 Wochen nach der Beurteilung der MA-Arbeit gemacht werden
  • Die Masterprüfung besteht aus zwei Teilen. In einen Teil geht es darum die Masterarbeit zu präsentieren und zu dieser befragt zu werden und im anderen wird ein anderes Thema geprüft.
  • Die Prüfung ist eine kommissionelle  Gesamtprüfung: es prüft der_die Betreuer_in und eine Zweitprüfer_in (zu einem anderen Thema). Außerdem gibt es einen Prüfungsvorsitz.
  • Betreuung und Zweitprüfer_in sucht ihr euch selbst
  • Die Prüfungsinhalte (mit historischen und systematischen Elementen) macht ihr euch mit der Zweitprüfer_in aus. Meist sind das einige Texte oder/ und Bücher zu einem Bereich der Philosophie (Erkenntnistheorie, Wissenschaftsphilosophie, Technik- und Medienphilosophie – Metaphysik/Ontologie, Phänomenologie, Philosophie des Geistes – Sprachphilosophie/Hermeneutik, Logik – Ethik/Angewandte Ethik, Politische Philosophie, Sozialphilosophie – Ästhetik, Kulturphilosophie, Interkulturelle Philosophie/Philosophie in einer globalen Welt)
  • Der Prüfungsinhalt der Zweitprüfer_in muss vom Inhalt der MA-Arbeit abweichen
  • den Prüfungsvorsitz könnt ihr euch auch suchen, wenn ihr das nicht machen wollt wird das vom SSC übernommen.

5. Schritt: Ablauf der Prüfung

  • kurze Präsentation der MA Arbeit (~10 min)
  • Fragen der Masterbetreuer*in zur Arbeit (~20 min)
  • Fragen der Zweitbetreuer*in (~30 min)
  • die Prüfungskommission bespricht sich (ohne der geprüften Person)
  • Bekanntgabe des Ergebnisses
  • Falls die Prüfung (Covid19) online stattfindet: macht vor der Prüfung Tests mit dem Konferenztool damit es dann auch funktioniert

6. Schritt: der Arbeitsmarkt freut sich auf auch und empfängt euch mit offensten Armen 

Fahrtkostenzuschuss LA PP

Fahrtkostenzuschuss LA PP

Ab 50km per Strecke könnt ihr für das Fachbezogene Prakatikum (FAP) oder für die Schulpraxis im Unterrichtsfach PP einen Fahrtkostenzuschuss bei uns beantragen! Dies gilt für öffentliche Verkehrsmittel sowohl als auch für Fahrten mit dem Auto, Motorrad oder Roller.

ACHTUNG: Abgabefrist ist Ende Mai. (Nach Absprache auch etwas später, aber nicht nach dem 15. Juli, weil das Wirtschaftsjahr der ÖH vom 1.7. bis 30.6. läuft und wir das auch noch bearbeiten müssen.)

Dazu müsst ihr Formulare ausfüllen und gemeinsam mit Meldezettel und Bestätigung der Schule bei uns im Lehramt PP Kammerl persönlich vorbeibringen. (Originalbelege können wir in eingescannter Form leider nicht verwenden). Bitte schreibt uns aber auch vorher ein Mail.

Und so geht es:

> Antrag auf Rückerstattung ausfüllen: Fahrtkostenzuschuss Antrag

Meldezettel als Kopie

Bestätigung der Schule über die dort gehaltenen oder hospitierten Stunden als Kopie

# Wenn ihr öffentlich gefahren seid dann: Ausgabenrefundierung durch Überweisung

Mit diesem Formular hat die Abrechnung aller Ausgaben, die vorab von der jeweiligen Empfänger_in getätigt wurden, zu erfolgen. Original-Belege und zugehörige Zahlungsbestätigungen sind im eingerahmten Bereich auf Seite 2 anzuheften. (Eure Unterschrift muss im Feld Refundierungs-Empfänger_in erfolgen.)  

# Wenn ihr mit einem Kraftfahrzeug gefahren seid: Rückerstattung von KFZ-Fahrtkosten | Personenfahrt

Dieses Formular dient der Abrechnung eines Kilometergeldes für KFZ-Personen-fahrten. Dem Formular ist der Ausdruck eines Routenplaners beizulegen, aus dem die Fahrtstrecke(n) hervorgehen. Das Kilometergeld beträgt 11 Cent pro km zzgl. 8 Cent pro km für jedeN MitfahrendeN. (Eure Unterschrift muss im Feld Refundierungs-Empfänger_in erfolgen.)

Förderungen

Förderungen

Als Studienvertretung verfügen wir über ein Budget, mit dem wir verschieden Projekte (mit-)finanzieren. Falls ihr also Ideen für Projekte/ Veranstaltungen/ einen Verein etc. habt, die Umsetzung aber an finanziellen Mitteln scheitert, meldet euch bei uns!

Beispiele, die wir in der Vergangenheit veranstaltet /gefördert haben, sind folgende:
– Philo – Brunch & Feste, Erste-Hilfe-Kurs
– Verein Changes for women, Studierenden/Graduiertenkonferenzen, Feminist Dialogues

Inhaltliche Kriterien*:

  • Öffentliche Zugänglichkeit
  • Dauerhafte oder einmalige Projekte/ Vereine
  • Bezug zu unserer Disziplin, im weiten Sinne
  • Sozialer Nutzen / Mehrwert
  • Keine gewinnorientierten Projekte

Formale Kriterien:

Das ÖH Formular muss vollständig ausgefüllt werden. Die richtigen Formulare findet ihr auf der Homepage des Wirtschaftsreferats der ÖH der Uni Wien:
– private Initiativen
– Initiativen von Vereinen

Den ausgefüllten Antrag schickt ihr an uns, wir besprechen ihn dann im Plenum, dort wird dann gemeinsam entschieden, ob wir euer Projekt fördern. Auch die letztendliche Förderhöhe legen dann wir fest. Basis der Berechnung ist die unmittelbare finanzielle Situation der IG. In unserer Entscheidung über Förderungen spielt eine Rolle, ob das Projekt auch von anderen Institutionen/Organisationen etc. gefördert wird und ob obige inhaltliche Kriterien zutreffen. Wenn einmal ein Förderantrag bestätigt oder abgelehnt wurde, bleibt es bei dem Beschluss. Für eine neuerliche Förderung muss dann wieder ein neuer Antrag gestellt werden.

Falls wir das Projekt/ die Veranstaltung auch mitbewerben sollen, schickt uns bitte gleich einen kurzen Text für die Homepage/Facebook mit (max. 10
Zeilen).

___________

*Die genannten Kriterien sind als Richtlinien angegeben, sie haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Ausschließlichkeit. Wünschenswert ist für uns, dass die geförderten Projekte unsere Fachdisziplin sichtbar machen.

FAQ Übersicht

– Allgemein – 

Wie inskribiere/immatrikuliere ich mich?

Alle wichtigen Informationen zum Studienbeginn findest Du hier.

Um Dich zu immatrikulieren, musst Du Dich erst online voranmelden. Du bekommst dann einen Zahlschein für den ÖH-Beitrag, oder, sofern Du Studiengebühren zahlen musst, einen Zahlschein für ÖH-Beitrag und Studiengebühren. Nachdem Du das eingezahlt hast, kannst Du mit Reisepass, Maturazeugnis und Geburtsurkunde, sowie einem Passfoto (das Du dann in den Studierendenausweis einkleben musst) zum Referat Studienzulassung im Hauptgebäude (rechter Seiteneingang, nähe Audimax). Mittlerweile musst du ein Foto bei u:space hochladen und bekommst dann eine u:card zugeschickt.

Wie melde ich mich für Vorlesungen an?

Für Vorlesungen (VO), bzw. Vorlesungen mit Lektüre (VO-L), musst Du Dich gar nicht anmelden, sondern nur unter Umständen für die Prüfung am Ende des Semesters – das wird aber alles in der ersten Einheit der Lehrveranstaltung detailliert  erläutert. Bei Prüfungen gibt es sowohl mündliche als auch schriftliche. Oft muss man sich für mündliche Termine per E-Mail bei der/dem LehrveranstaltungsleiterIn anmelden.

Was ist eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung?

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen sind all jene Lehrveranstaltungen, die keine Vorlesungen sind (also VO oder VO-L). In ihnen herrscht Anwesenheitspflicht, das heißt Du darfst nur ein paar mal fehlen (idR. 2 mal). Meistens musst Du ein Referat halten und am Ende eine Arbeit schreiben, manchmal sind auch kleinere Arbeiten unter dem Semester notwendig. Für die Arbeit am Ende des Semesters gilt normalerweise für das Wintersemester der Abgabetermin 30. Juni und für das Sommersemester, 30. November. Das heißt Du hast meistens einige Monate Zeit um die Arbeit zu schreiben (die LehrveranstaltungsleiterInnen können diese Frist aber auch verkürzen).

Wie melde ich mich für prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen an?

Für prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (PS, UE, SE, etc.) musst Du Dich während der Frist (diese steht meistens sowohl im Vorlesungsverzeichnis als auch auf der Institutshomepage) über bei u:space oder univis zur Lehrveranstaltung anmelden. Das Anmeldesystem auf der Philosophie verwendet ein sogenanntes Punktesystem. Das heißt, Du hast 1000 Punkte und kannst diese „setzen“. Je nachdem wie wichtig eine bestimmte Lehrveranstaltung für Dich ist, desto mehr Punkte kannst Du auf sie setzen. Je mehr Du setzt, desto wahrscheinlicher ist es dass Du in die Lehrveranstaltung hineinkommst.

Welche Lehrveranstaltungen werden dieses Semester überhaupt angeboten?

Alle Lehrveranstaltungen findest Du im Online Vorlesungsverzeichnis der Uni Wien bei u:find.  

„Was kann ich mit einem Philosophie-Studium später machen“?

Zu dieser Frage empfehlen wir Dir den Artikel „Studieren in Mindestzeit“ der sich in unserem Studienleitfaden findet, durchzulesen.

Ich habe vorher etwas anderes studiert, kann ich mir davon Sachen anrechnen lassen?

Unter Umständen. Wenn Du eine Lehrveranstaltung absolviert hast, die sehr ähnliche Inhalte wie eine für das Philosophie-Studium benötigte Lehrveranstaltung hat, dann kannst Du sie Dir unter Umständen anrechnen lassen. Wer für Deine Anrechnungen zuständig ist, findest Du im Studienleitfaden unter dem Punkt „Das Institut für Philosophie“ beim Punkt Studienprogrammleitung oder wende dich an das SSC bzw. an die Studienprogrammleitung.

Wann muss ich Studiengebühren zahlen?

Studiengebühren musst Du dann zahlen, wenn Du eine Nicht-EWR StaatsbürgerInnenschaft hast (und Deine StaatsbürgerInnenschaft auch nicht bei den Studiengebührenbefreiten Staaten aufscheint), oder wenn Du in irgendeinem Deiner inskribierten Studien mehr als zwei Semester über der Mindestdauer bist (beim Bachelorstudium Philosophie ist die Mindestdauer 6 Semester, beim Masterstudium 4 Semester). Alle Studierenden müssen den ÖH- Beitrag bezahlen. Beachte die Fristen innerhalb denen du die Beiträge bezahlen musst. Falls Du einE nicht-EWR StaatsbürgerIn bist und nach einer Beratungsstelle suchst, wende dich doch an die ÖH

Gibt es eine Mindest- oder Maximaldauer die mein Studium brauchen kann/muss?

Nein, weder gibt es eine Mindestdauer (auch wenn es mit dem derzeitigen Bachelorcurriculum unmöglich ist in weniger als drei Semestern zu studieren) noch eine Maximaldauer. Das einzige was passieren kannst, ist dass ein Studium ausläuft (so wie das Diplomstudium voraussichtlich im April 2012), so dass es notwendig ist, bis zu einem gewissen Zeitpunkt fertig zu werden, oder auf ein neues Curriculum zu wechseln.

– Bachelorstudium Philosophie –

Welche Voraussetzungen brauche ich, um Philosophie zu studieren?

Für das Bachelorstudium gibt es keine speziellen Voraussetzungen, außer der Matura oder Studienberechtigungsprüfung.

Um es abschließen zu können, musst Du allerdings zumindest das „kleine Latinum“ gemacht haben, also entsprechende Lateinkenntnisse vorweisen können. Wenn Du das nicht schon in der Schule gemacht hast, musst Du es irgendwie nachmachen. Es werden dafür sowohl auf der Uni als auch außerhalb entsprechende Kurse angeboten. Nähere Informationen dazu unter.

Wie schwer/wie aufwändig ist das Philosophiestudium?

Das Studium ist so schwer, wie Du es Dir machst. Es ist möglich Philosophie ohne großen Aufwand zu studieren, aber das bringt natürlich dann nicht sehr viel. Mach lieber die Sachen, die Dich interessieren, als jene von denen Du gehört hast, dass sie einfach sein sollen.

Was muss ich im ersten Semester alles machen? (Bachelorstudium)

Prinzipiell „musst“ Du gar nichts machen. Du kannst Dir das Studium relativ frei einteilen. Nachdem allerdings seit WS 2011 die erfolgreiche Absolvierung der STEOP (Studieneingangs- und Orientierungsphase) Voraussetzung für die Fortsetzung des Studiums ist, ist es sehr ratsam, im ersten Semester die STEOP, also M-01, abzuschließen und zugleich LVs eines weiteren Moduls von M-02 bis M-04 zu besuchen. Besuche aber auf jeden Fall die beiden EV-Ls “Einführung in die praktische Philosophie” und “Einführung in die theoretische Philosophie” der STEOP.

– Masterstudium Philosophie –

Welche Mastercurricula werden am Institut für Philosophie der Universität Wien angeboten?

Es gibt derzeit drei Mastercurricula. Das “Standard-Philosophie” Masterstudium Philosophie (MA), der interdisziplinäre Joint Degree Master Cognitive Science (MSc, englischsprachig) und das ebenfalls interdisziplinäre Masterstudium History and Philosophy of Science (MA).

Was sind die Voraussetzungen um einen dieser Master machen zu können?

Mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium der Philosophie an der Universität Wien können alle drei Master auf jeden Fall belegt werden. Mit einem abgeschlossenen Diplomstudium der Philosophie können die zwei letztgenannten belegt werden. Mit einem anderen abgeschlossenen Studium kann der Master Philosophie unter Umständen auch belegt werden. “Faustregel” ist, dass das bereits abgeschlossene Studium mindestens 60 ECTS an “philosophischen” Lehrveranstaltungen enthält (was dies genau bedeutet dürfte Verhandlungssache sein). Sind die Voraussetzungen nicht ganz gegeben, kann die Studienprogrammleitung einem/einer bis zu 30 ECTS an zusätzlichen Lehrveranstaltungen des Bachelorstudiums hinzufügen, die zusätzlich zu den Lehrveranstaltungen des Masterstudiums zu absolvieren sind.

– Bachelor & Diplom Lehramt PP –

Studienkennzahlen: LA PP Bachelor: 060 || LA PP Diplom: 190 299

Wo finde ich Prüfungstermine für Psychologie?

Prüfungstermine für Psychologie findest du (zurzeit noch!) unter ssc-psychologie. Diese Seite wird laufend aktualisiert, dennoch kommt es manchmal vor, dass du dort noch nicht alle Prüfungen eingetragen findest. Schau einfach später nochmal vorbei oder melde uns das Fehlen eines Prüfungstermines!

Wo finde ich Prüfungstermine für Philosophie?

Zurzeit wird das System vollständig umgestellt, weshalb du in Zukunft nur noch über u:find nach Prüfungsterminen schauen solltest!

An wen kann ich mich bei Anmeldeschwierigkeiten / Abmeldeschwierigkeiten bei Prüfungen wenden?
 

Grundsätzlich gilt für alle LV-Prüfungen für das Lehramt PP, dass du dich bei An- und Abmeldeschwierigkeiten an die Studienprogrammleitung Philosophie wenden musst. Die Professorinnen und Professoren haben in der Regel keinen Einfluss auf die technische Seite bei Prüfungen.

Die Email-Adresse der SPL Philosophie lautet: philosophie.spl@univie.ac.at

Gibt es Audiostreams zu Vorlesungen?
 

Eine große Auswahl an Audiostreams zu den Lehrveranstaltungen am Philosophischen Institut der Universität Wien findest du in der Philosophischen Audiothek

Seid ihr auch auf Social Media Netzwerken vertreten?

Solltest du doch noch Fragen haben, sind wir gerne über Facebook unter https://www.facebook.com/vertretung.lehramt?fref=ts für dich erreichbar. Schreibe uns eine Mail oder poste dein Anliegen in einer unserer LA-PP Gruppen.

An wen kann ich mich für Anrechnungen / Anerkennungen wenden?
 

Um dir Prüfungen, Praktika oder wissenschafltiche Tätigkeiten, die du an der Universität Wien oder an einer anderen Uni abgelegt hast, anrechnen zu lassen, wende dich bitte an die Studienprogrammleitung (SPL) Philosophie. Sie entscheidet, ob abgelegte Prüfungen anerkannt werden können und für welchen Studienplanpunkt.

Außerdem kannst du für Prüfungen, die du an der Uni Wien abgelegt hast, über UNIVISonline einen Antrag stellen (seit Juli 2011). Eine Hilfestellung dazu findest du unter Anerkennungsrichtlinien.

Für Prüfungen, die du an einer anderen Hochschule absolviert hast, wende dich bitte weiterhin an das StudienServiceCenter (SSC) Philosophie.

* Folgende Lehrveranstaltungen für das LA-PP Studium ab WS 2014 sind nicht anrechenbar:

UF PP 04.01 VO Klinische Psychologie

UF PP 05.02 SE Einführung in die Forschungsmethoden und in die Statistik

UF PP 12.02 SE Interdisziplinare Fachdidaktik PP

Wie viele Wahlpflichtfächer muss ich absolvieren?

Für das Diplomstudium LA PP ab WS 2011 (Achtung, auslaufend!) sind freie Wahlfächer in einem Ausmaß von 8 SWS zu absolvieren. Diese können die Form eines Proseminars (PS), einer Vorlesung (VO), eines Seminars (SE) oder einer Lehrveranstaltung, die einen relativ hohen Anteil an selbständiger Lektüre in den Prüfungsstoff inkludiert (VO-L) haben. zu beachten ist, dass mindestens ein SE oder PS als freies Wahlpflichtfach gemacht werden muss!

Für das Bachelor LA PP Studium ab WS 2014 müssen sind Wahlpflichfächer in einem Außmaß von 10 ECTS absolviert werden. Es können sowohl Prüfungsimmanente (pi), als auch nicht prüfungsimmandente Lehrveranstaltungen (npi) gewählt werden.

Generell sollen Wahlpflichtfächer aus dem Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie gewählt werden. Andernfalls ist eine Genehmigung durch die Studienprogrammleitung (SPL) einzuholen. Dazu muss das Formular „Antrag auf Genehmigung der freien Wahlfächer“ ausgefüllt und bei der Studienprogrammleitung Philosophie eingereicht werden.

Wo reiche ich meinen ersten und zweiten Abschnitt ein (DIPLOM)?
 

Die Einreichung der Abschnitte für jedes Fach muss einzeln erfolgen. Das Fach welches dein Erstfach ist kannst du erst zum Schluss einreichen. Also wenn PP dein Erstfach ist, dann musst du zuerst die Abschnitte in Pädagogik und in deinem Zweitfach einreichen, ehe du dann in PP einreichen kannst. Du bekommt von jedem Institut einen Bescheid über die Absolvierung des ersten Abschnittes und musst das dann beim Einreichen deines Erstfaches mitnehmen.

Der erste Abschnitt deines Studiums gilt „rechtlich“ erst ab absolviert, sobald du ALLE Abschnitte eingereicht hast.

Links & More

Links & More

Nützliches zum Philosophie- und Lehramt PP-Studium:

Philosophiestudium als . . .

Fachdidaktikzentrum PP:

Fachdidaktikzentrum Psychologie-Philosophie
NIG, 2. Stock, Zi. C0211
Homepage: http://fdz-pp.univie.ac.at/

 

Lokale:

Bibliotheken und Archive abseits des Mainstreams:

Politisches:

Medien:

Kunst: