Sie sind hier

14Jan

Stadt - Raum - Planen: eine Einführung

Grafik

Stadt ist geplanter Raum - oder auch nicht? Und was ist Raum überhaupt? 

Die ÖH Uni Wien will mit ihrer Veranstaltungsreihe auf raumspezifische Prozesse aufmerksam machen und sie genauer untersuchen: Verdrängungsprozesse, Segregation, Gentrifizierung - wie erhebt wer Anspruch auf Stadtraum? Und warum? Expert_innen präsentieren ihre Forschungsergebnisse, themenspezifische Stadtrundgänge untermauern in einem zweiten Schritt die theoretischen Grundkenntnisse. Wir setzen uns damit auseinander, was Stadt ist, wie der Raum aufgebaut ist und wie er geplant wird. 

Der einführende Vortrag der Veranstaltungsreihe beschäftigt sich mit den Grundlagen: Worin bestehen aktuelle Herausforderungen der Stadtplanung? 

Städtische Themen begegnen uns täglich. Doch was bedeuten diese Begriffe und Themen? Für mich und andere? Wie gehen Stadtplaner_innen und Architekt_innen mit diesen Aufgaben um? Wie kann jede_r von uns Einfluss auf den städtischen Lebensraum ausüben? Anhand einer Rundreise durch verschiedene Städte und unterschiedliche Projekte wagen wir den Versuch einer Einführung in stadtplanerische Herausforderungen.

Am 14. Januar 2016 um 19 Uhr im Hörsaal 1, Neues Institutsgebäude (NIG)
mit: Dr.in Elisabeth Leitner, Univ. Assistentin an der Technischen Universität Wien

Zum Audiomitschnitt