Sie sind hier

19Nov

Gegen Männerbünde & Sexismus - ÖH meets CV

ÖH meets CV

Einladung zur Podiumsdiskussion "Gegen Männerbünde & Sexismus - ÖH meets CV", am 19.11.2014 um 19.30 am Campus der WU im Festsaal 1.
Wir freuen uns auf Unterstützung und euer Kommen.

Der Wiener Cartellverband hat uns eingeladen über die Couleurstudenten in Österreich zu diskutieren.
Da haben wir nicht nein gesagt, denn über Couleurstudenten und CV haben wir - wie ihr sicher wisst - einiges zu sagen! :)

Der CV ist ein elitärer Männerbund:
- "Die Volkspartei und Cartellverband sind traditionell eng, bis auf Wolfgang Schüssel waren alle ÖVP-Bundeskanzler seit 1945 auch in CV-Verbindungen aktiv."
http://derstandard.at/2000007471503/OeVP-und-CV-Die-Geschichte-einer-Verflechtung

Sexismus
- In den Mitgliedsverbindungen des ÖCV werden keine Frauen aufgenommen!
Wie sieht der CV Frauenrechte und Emanzipation?

- Geschichtliche Aufarbeitung
Wie steht es mit der ungebrochenen Bewunderung für den austrofaschistischen Diktator Engelbert Dollfuß?

Wie mächtig ist der konservative CV in diesem Land wirklich?

Am Podium:

- Stephanie Marx, ÖH Uni Wien
- Bernhard Weidinger, Politikwissenschafter, Autor von Burschenschaften und Politik in Österreich nach 1945 (Böhlau, Ende 2014)

- Florian Tursky als ehemaliger Präsident des ÖCV und Sprecher für den Verband
- Prof. Girtler, Soziologe, Mitglied des Corps Symposion
- Mag. Helmut Kukacka, Staatssekretär a.D., Präsident der AKV (Arbeitsgemeinschaft Katholischer Verbände)

 

Zur Facebookveranstaltung