Sie sind hier

28Jun

Buchpräsentation "Oktoberstreik 1950"

65 Jahre nach dem Ende der Streikbewegung vom September und Oktober 1950 hat der Bundesvorstand des ÖGB den "Oktoberstreik" neu bewertet und die damaligen Ausschlüsse kommunistischer Gewerkschaftsfunktionär_innen als unberechtigt eingeschätzt. Die Publikation von Peter Autengruber und Manfred Mugrauer analysiert die Legendenbildung um den Streik und dokumentiert die damals erfolgten 78 Ausschlüsse aus den verschiedenen Einzelgewerkschaften. Die Ergebnisse dieser Recherchen waren die Grundlage für einen am 28. Oktober 2015 einstimmig gefassten Beschluss des ÖGB-Bundesvorstands, in dem die Behauptung, es habe sich um einen kommunistischen Putschversuch gehandelt, zurückgewiesen wurde.

Gemeinsam mit den Autoren versuchen wir euch einen Einblick in diese Episode der Zeitgeschichte zu geben.
Die Veranstaltung findet am 28.06. um 19.00 Uhr statt. Der Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben.